mitte.png hand_im_topf.png lehm_pflanze.png heilerde.png black_white.png kette.png mitte2.png ton_weich.png kopf.png bemalte_hand.png ton_hart.png hand.png fobi.png tonfeld.png hand_am_ton.png 2experten.png hand_ton.png vier_haende.png begleitung.png begleitung2.png vogel.png kinderhand.png am_ton.png schale.jpg kinderhande.png

Seminare – PädArT

PädArT 4 – Die Heldenreise des Ichs – Entwicklungspsychologie II

Mythen und Märchen beschreiben die Geschichte eines Helden (bzw. einer Heldin), seine Reise und seine erlebten Abenteuer, das Werden und die Entwicklung des eigenen Ichs. Dabei geht es immer auch um Veränderung, um Aufbruch, um das Verlassen von Sicherheit und Geborgenheit und den Weg hinaus in die Welt. Die Auseinandersetzung mit ihr und die dabei gemachten Erfahrungen, das Eingehen von Risiken und das Bestehen von Gefahren (z.B. im Drachenkampf) lassen ihn Wirkmächtigkeit und Kompetenz erleben, Selbstgewissheit und Leibempfinden stärken und ihn letztlich einen Schatz gewinnen, den Schatz der eigenen Individualität nämlich. All das hilft ihm auch, seine Beziehung zu sich selbst und zu anderen zu klären.

Jeder Mensch kennt den Konflikt zwischen dem Hang zum Verharren in bekannten Positionen, in Sicherheit, Bequemlichkeit und Selbstzufriedenheit auf der einen und dem Drang, etwas aus seinem Leben zu machen, nach Abenteuer, Veränderung und Entwicklung auf der anderen Seite. Diesen Konflikt zu klären, also den schützenden und den vorwärtsdrängenden Teil in sich zu integrieren, ist bedeutsam auf dem Weg zu einem glücklichen, authentischen und in seinem Sinne erfolgreichen Menschen. Gelingt dies nicht, so kann dies zu Lähmung, Energielosigkeit und Unzufriedenheit führen.

Das Seminar behandelt den oben beschriebenen Konflikt des Ichs zwischen Sicherheit und Sehnsucht auf dem Weg zur eigenen Individualität. Hierbei geht es vorrangig um das Erkennen, Verstehen und Begleiten entsprechender Entwicklungs- und Selbstbildungsprozesse von Kindern im Alter von 4 bis 6 Jahren. Gerade diese sind fasziniert von Drachen, Helden, Prinzen und Prinzessinnen und anderen starken Charakteren. Diese Prozesse können im gestaltenden Tun am Ton begleitet werden. Je nach Alter und innerer Wunscherfüllung werden dabei unterschiedliche Stationen, Stadien und Stufen thematisiert.

Inhalte

•    Bewusstseinsarbeit
•    Biographiearbeit
•    Persönlichkeitsentfaltung
•    Methoden der Zentrierung, Erdung, Entschleunigung und Entspannung
•    Elemente der Selbstwahrnehmung
•    Selbsterfahrung in kreativen Prozessen
•    Vertiefung von Wahrnehmung und Einfühlungsvermögen
•    Elemente der Entwicklungspsychologie
•    Entwicklung der Basissinne und der Haptik
•    Wahrnehmung von Entwicklungs- und Bildungsprozessen
•    Bedeutung von Heldenbildern für die kindliche Entwicklung
•    Tiefenpsychologische Analyse der „Heldenreise“ von Kindern
•    Kindheit und eigene Heldenbilder
•    Hinweise auf Alltagskompetenzen und Schulreife
•    Professionelle Haltung
•    Fallarbeit
•    Berichte aus der Praxis
•    Analyse von konflikthaft erlebten Alltagssituationen

Dauer

2 Tage

Gebühr

250,00 €

Hinweise

Hier können Sie Informationen in Form von Flyern herunterlagen:

  1. PädArT-Konzept
  2. PädArT-Seminarbeschreibungen
  3. Termine für die nächsten Ausbildungsgruppen 2019-2021. Weitere Termine finden Sie auf unserer Homepage
  4. Das Anmeldeformular (Bitte beachten Sie auch unsere neue Datenschutzerklärung)

Rückmeldungen von Teilnehmer*innen können Sie hier einsehen.